Teams

Samstag, 01. September 2018

40 Mannschaften liefern sich einen sportlichen Wettkampf um den Titel

Ab 01. April könnt Ihr Euch zu den Team-Wettkämpfen anmelden. Hier geht es zur Anmeldung.

Die Team Disziplinen

Am Samstag treten bis zu 40 Mannschaften im sportlichen Wettkampf gegeneinander an. In 11 unterschiedlichen Disziplinen sind Kraft, Ausdauer, Geschick und vor allem ein guter Team Spirit gefragt.

Baumstamm Slalom
Beim Baumstamm Slalom müssen alle Teammitglieder alles aus sich herausholen. Hier ist Schnelligkeit gefragt, Geschicklichkeit und Koordination. Der Stamm muss im Zickzack durch den Hindernisparcours getragen werden. Der erste Spieler gibt das Tempo vor, für den hintersten Spieler kann das zu einer echten Hängepartie werden.
Stammziehen
Der Spieler zieht einen an einem Seil befestigen Stamm über eine Strecke von ca. 10 Metern hinter sich her. Jeder Spieler aus der Mannschaft läuft eine Runde. Am Ende zählt die Gesamtzeit des Teams. Männer: ca. 60kg, Frauen: ca. 30kg.
Caber Toss
Der Baumstamm (Männer 4,50m lang/ca. 40kg, Frauen 3,00m lang/ca. 30kg) wird geworfen, muss in der Luft eine halbe Drehung (180Grad) machen, danach „auf dem Kopf“ aufkommen und in der so genannten „12 Uhr Position“ zum Werfer landen.
Stone of Manhood
Eine Steinkugel wird vom Boden aufgenommen, eine Strecke von ca. 5 Meter getragen und auf ein 1,30m hohes Podest gelegt. Verschiedene Gewichte der Seine stehen bereit. Männer: 60kg/90kg/110kg. Frauen: 30kg/40kg/60kg.
Weight for Distance
Das Gewicht wird aus dem Stand heraus geworfen. Es wiegt 12,7kg bei den Herren und ca. 7kg bei den Frauen, hat eine Gesamtlänge von max. 43cm und wird mit nur einer Hand geworfen.
Strohsack Hochwurf
Mit einer Forke wird ein Strohsack (Gewichte variieren, bei Nässe werden die Säcke schwer…) über in unterschiedlicher Höhe gespannte Seile nach oben geworfen. Die Wertung erfolgt nach erreichter Höhe, welche meistens zwischen 3 und 6 Meter liegt.
Farmers Walk
Beim Farmers Walk werden 2 Baumstämme wie Koffer (Männer 50-80kg und Frauen 20-40kg) über eine vordefinierte Distanz getragen. Das Gewicht darf dabei zu keinem Zeitpunkt den Boden berühren. Gewertet wird dabei nach zurückgelegter Entfernung.
Bogenschiessen
Die ganz große Herausforderung liegt hier, nach den anstrengenden Disziplinen die Ruhe zu bewahren. Das Bogenschießen auf den Mainland Games wird wie immer verlässlich und professionell betreut vom Team der Longbow Hunter.
Steinstossen
Ein Feldstein muss von jedem Team-Mitglied so weit wie möglich gestoßen werden – die keltische Form des Kugelstoßens. Und damals wie heute gilt natürlich: je weiter, desto besser und desto mehr Punkte räumt man für das Team ab.
Fassrollen
Diese Disziplin ist eine echte Team-aufgabe. Ein Fass, das mit ca. 200kg Sand gefüllt ist, muss von 2 Teammitgliedern in einem engen Kreis um ein Hindernis herum gerollt werden. Der Sand macht es in den Kurven schwer, den Kurs zu halten, hier sind Koordination und Kraft gleichermaßen wichtig.
Weight for Height
Ein Eisengewicht (Männer 15kg, Frauen 10kg) muss rückwärts über Kopf möglichst hoch eine Messlatte überwinden. Je höher, desto mehr Punkte gibt es natürlich. Profis schaffen bis zu 7 Meter Höhe…
Neugierig geworden?

Sichert Euch hier die Teilnahme

Am 01. April fällt der Startschuss für die Saison 2018 – dann könnt Ihr hier direkt bei uns Euer Team für die Mainland Games anmelden.

Wo?

Auf dem Mainvorland vor den Opelvillen. Adresse für das Navi: Ludwig-Dörfler-Allee 9

Wann?

Samstag, 01.09. + Sonntag, 02.09.2018, Einlass jeweils ab 10:00 Uhr.

Was?

Team-Wettkämpfe, Heavy-Wettkämpfe, Pipe-Competition, Schau-Schafehüten, Ponyreiten, Celtic Market, Live Musik.